HPR Pensionsrückstellung

Software zur versicherungsmathematischen Bewertung und Planung von Rückstellungen
für Pensions-, Beihilfe-, Altersteilzeit- und Jubiläumsverpflichtungen nach EStG, HGB
und IFRS (IAS 19).

Mit dem Rechenprogramm HPR Pensionsrückstellung berechnen Sie Rückstellungen schnell und verlässlich. Folgende Verfahren stehen zur Wahl:

  • HGB Teilwertverfahren (Anwartschaftsdeckungsverfahren)
  • EStG Teilwertverfahren (Anwartschaftsdeckungsverfahren)
  • HGB Anwartschaftsbarwertverfahren
  • IFRS (IAS 19) Anwartschaftsbarwertverfahren (PUC Methode)
  • modifiziertes Teilwertverfahren nach Engbroks

Aktuelles

  • Bewertung der Zusage auf eine Invalidenrente

    Oft werden bei Invalidenrenten falsche Bewertungsansätze verwendet. Deshalb ein kleiner Exkurs:

    Grundsätzlich muss die Zusage aus dem Vertrag oder der Betriebsvereinbarung genau herausgelesen werden. Ob Verträge bewusst oder unbewusst Fallstricke bergen oder auf Grund der Rechtslage Interpretationsspielraum haben, sei dahingestellt.

    In der Praxis zeigt sich, dass alte Verträge oft zu Überraschungen führen, da Invalidität nicht ganua definiert oder beschrieben ist.

    Folgende Fälle sind bei Eintritt einer Invalidität bereits vorgekommen:

    • lebenslang wird keine Pension gewährt
    • bis zu einem festgelegten Renteneintritt wird keine, aber danach die volle Pension gewährt
    • bis zum festgelegten Renteneintritt wird keine, danach nur der ratierlich erdiente Anteil aus der Zusage gewährt
    • lebenslang wird nur der ratierlich erdiente Teil gewährt
    • bis zum festgelegten Renteneintritt wird der ratierlich erdiente Teil, danach die volle Höhe der Pension gewährt
    • es gibt weitere, teilweise haarsträubende Formulierungsfehler
    Um in HPR Pensionsrückstellung solche Vertragskonstellationen abzubilden, können abgekürzte Invalidenrente verwendet werden und über den Vektor gibt man die Regelung vor, die bei vorzeitigem Ausscheiden verwendet werden soll.

HPR Pensionsrückstellung - Lösungen

HPR 5.5 Standard
Für die Bewertung von Pensionsrückstellungen für einzelne Zusagen. Nutzung an einem Arbeitsplatz. Inklusive Heubeck 2005 G Lizenz für einen Benutzer.

HPR 5.5 Professional
Für die Bewertung von Pensionsrückstellungen für betriebliche Zusagen, optimiert für die Berechnung vieler Personen gleichzeitig. Mit Schnittstelle zur Übernahme von Daten aus Personalbuchhaltungssystemen. Nutzung an einem Arbeitsplatz. Inklusive Heubeck 2005 G Lizenz für einen Benutzer.

HPR 5.5 Kommunal
Wie HPR 5.5 Professional, jedoch mit zusätzlicher Berücksichtigung der Beamtenversorgungsgesetze. Über die Aktualisierung werden die ruhegehaltfähigen Dienstbezüge (Bund und jeweiliges Land) zur Ermittlung des erwarteten Ruhegehaltes bereitgestellt. Nutzung an einem Arbeitsplatz. Inklusive Heubeck 2005 G Lizenz für einen Benutzer.

HPR 5.5 SQL Server
Wie HPR 5.5 Kommunal. Optimiert für hohe Datenvolumina und Rechengeschwindigkeit. Abweichend von HPR 5.5 Kommunal basiert die Datengrundlage auf MS SQL Server (anstatt MS Access). Sinnvoll bei Berechnung und Planung von Beständen von mehr als 10.000 Personen. Inklusive Heubeck 2005 G Lizenz für die Arbeitsgruppe.